Vorstellung

Ziele

info-workcare.ch liefert als erste Website Informationen, nützliche Tipps und Adressen für berufstätige Personen, die Hilfe für ihre älteren Angehörigen organisieren wollen. Zielpublikum dieser Website sind meist über fünfzigjährige berufstätige Männer und Frauen.

info-workcare.ch fördert die generationsübergreifende Betreuung innerhalb der Familie und will dabei verhindern, dass Berufstätige dazu gebracht werden, ihre eigene Beschäftigung aufzugeben oder zu stark einzuschränken.

info-workcare.ch will helfen, die Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und freiwilliger Care-Arbeit in der Familie zu fördern, und steuert die wichtigsten Grundlagen bei, damit sich die Berufstätigen leicht zurechtfinden.

 

Adressen in Ihrer Nähe

Für betreuende berufstätige Angehörige wählt info-workcare.ch nützliche Informationen und Kontaktadressen aus und stellt sie übersichtlich zusammen. Alle veröffentlichten Angaben sind von allgemeinem Interesse und für das breite Publikum gedacht. Fachleute aus verschiedenen Kreisen haben sie geprüft (siehe Impressum). info-workcare.ch verfolgt keinen gewerblichen Zweck.

Die auf der Website aufgeführten Adressen gehören hauptsächlich Verbänden und Organisationen ohne Gewinnorientierung, die – nach Möglichkeit – gesamtschweizerisch tätig sind. Ebenfalls im Verzeichnis enthalten sind Angebote von anerkannten und/oder öffentlich finanzierten Organisationen und Einrichtungen. Rein kommerzielle Adressen werden nicht aufgeführt.

Die jährliche Aktualisierung dieser Adressen übernimmt Travail.Suisse. Benutzerinnen und Benutzer können Fehler oder neue Informationen jederzeit über das unter Kontakt verfügbare Webformular melden. Wir prüfen diese Angaben und schalten sie auf, sofern sie der Philosophie von info-workcare.ch entsprechen.

Wer auf info-workcare.ch eine Adresse meldet, hat keinen Anspruch auf eine Leistung.

 

Definition der Care-Arbeit

Der englische Ausdruck «care» deckt weit mehr ab als Unterstützung oder Pflege anderer. Es schwingen auch Emotionales sowie der praktische Aspekt der Betreuungsarbeit mit. Die betreuende Person muss den physischen, psychischen und emotionalen Bedürfnissen im Zusammenhang mit der persönlichen Entwicklung der betreuten, nahestehenden Person Rechnung tragen.

Die Care-Aufgaben beginnen häufig mit ganz normalen Hilfeleistungen im Alltag. Sie gehen z. B. einkaufen, begleiten Ihre angehörige Person zum Arzt, helfen ihr, die Steuererklärung auszufüllen. Doch Schritt für Schritt – je nach Entwicklung der Bedürfnisse – nehmen Umfang, Schwierigkeit und Belastung der Aufgaben zu. Man muss sich dann mit Dritten organisieren, innerhalb des erweiterten Familienkreises und/oder mit Fachpersonen. Dann gilt es, Lösungen zu finden, insbesondere in Bezug auf Ihre Berufstätigkeit.

 

Hinweise

info-workcare.ch bietet keinerlei persönliche Beratung an.

Wer auf info-workcare.ch eine Adresse meldet, hat keinen Anspruch auf eine Leistung.

 

Unterstützung

Das Eidg. Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann unterstützt info-workcare.ch im Rahmen der Finanzhilfen nach dem Gleichstellungsgesetz.

Testimonial-Videos anschauen

Erfahren Sie, wie andere betreuende Angehörige, die Situation erleben.
Sie erzählen davon, wie sie ihre verschiedenen Aufgaben miteinander vereinbaren.

Dringend: Ich brauche Tipps !

Wie organisieren Sie Ihre Arbeit und Ihre Anwesenheit bei Ihren Eltern? Wie gehen Sie mit Ihren unmittelbaren und konkreten Sorgen um? Finden Sie Tipps für verschiedene Notsituationen.